Frankfurt am Main – Immobilien und Büros

Frankfurt am Main zählt aufgrund seiner Lage und seiner exzellenten Infrastruktur zu den führenden Wirtschaftsmetropolen weltweit. Hier leben rund 700.000 Einwohner, wobei die Stadt etwa 625.000 Menschen Arbeit bietet. Das Herzstück der Rhein-Main-Region ist ein begehrter Standort für unzählige Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Insbesondere weltmarktorientiere Banken, Versicherungen, Telefongesellschaften sowie Werbe- und PR-Agenturen haben in der Metropole ihren Sitz. Doch Frankfurt benötigt dringend bezahlbaren Wohnraum, wobei auch Büros in exponierter Lage immer knapper werden.

Bezahlbarer Wohnraum in Frankfurt am Main wird zunehmend knapp

Statistiken belegen, dass die Einwohnerzahl bis zum Jahr 2030 von heute knapp 700.000 auf 810.100 anwachsen wird. Einerseits ist dieses den geburtenstarken Jahrgängen der Nachkriegsgenration geschuldet, die nunmehr selbst Kinder bekommen und das Alter erreichen, indem sie berufsfähig werden. Frankfurt bietet eine Vielzahl sicherer Arbeitsplätze – ein Grund also, auch den Lebensmittelpunkt in der Metropole am Main zu begründen. Die Aussichten auf bezahlbaren Wohnraum sind nicht wirklich günstig. Berechnungen der Stadtverantwortlichen zufolge, liegt die Zahl der geplanten Neubauten bei lediglich 70.000. Viel zu wenig, denn nicht nur die geburtenstarken Jahrgänge benötigen eine geeignete Bleibe. Auch der Brexit hat dazu beigetragen, dass Frankfurt für viele Banken und andere Branchen zu einem beliebten Standort wird. Deren Mitarbeiter müssen auch mit Wohnungen versorgt werden. Legt man zugrunde, dass der Quadratmeterpreis für eine Eigentumswohnung bei aktuell etwa 3.900 Euro liegt, ist die Frage durchaus berechtigt: Wer kann das in Zukunft bezahlen.

Welche Alternativen gibt es zu herkömmlichen Büros in Frankfurt/Main?

Für Unternehmen, die sich ihren Kunden und Partnern präsentieren möchten, ist eine Büroadresse in exponierter Lage, beispielhaft dem Frankfurter Bankenviertel, die beste Visitenkarte. Doch auch dort sieht die Lage nicht wirklich rosig aus. Zwar ist der Leerstand von Büros nach Meinung der Makler aktuell noch akzeptabel – doch die Mietpreise ziehen in rasantem Tempo an. Rund 50.- Euro pro Quadratmeter an Miete sind durchaus realistisch. Die ständig anwachsenden Mieten sind für viele Unternehmen unattraktiv und vor allem nicht mehr bezahlbar. Eine probate Lösung stellt das Anmieten von Büroräumen für Unternehmen dar, die keine ständige Präsenz benötigen. Wer nicht bereit ist, derartig hohe Mietpreise in Kauf zu nehmen und keine Zeit mit der Suche nach einem ohnehin sehr begrenzten Angebot an Büros verschwenden möchte, sollte diese Option überdenken.

Was macht eine Büroadresse am Flughafen Frankfurt am Main attraktiv?

Eine maßgeschneiderte Lösung mit individuellem Konzept stellt das Anmieten exklusiver Exupéry Büroräume dar. Eine Firmenanschrift am Flughafen Frankfurt/Main ist aufgrund der zentralen und etablierten Lage des Airports ein essenzieller Faktor im Wettbewerb. Kunden und Geschäftspartner müssen nicht ewig lange Anfahrtswege durch die überfüllten Straßen in Kauf nehmen, sondern können stressfrei in einem Büro am Flughafen empfangen werden. Für jeden Einsatzzweck stehen die geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung, sodass ein hohes Maß an Flexibilität besteht. Darüber hinaus profitieren die Mieter von zahlreichen weiteren attraktiven Vorteilen eines Präsenzbüros:

  • Teambüro für Meetings oder Projektarbeiten nutzen
  • Räumlichkeiten für Seminare und Workshops
  • Moderne Ausstattung durch Bestuhlung und Technik
  •  Elegante Chefbüros zum Empfang von Besuchern
  • Exzellente Lage und Anbindung
  • Gibt es auch Virtual Office in Frankfurt/Main zur Miete?

Nicht jedes Unternehmen benötigt ein Büro mit festem Personal und ständiger Anwesenheit. In einem modernen Virtual Office ist eine persönliche Anwesenheit nicht erforderlich – eine ständige Erreichbarkeit jedoch immer gewährt. Perfekt für Unternehmer, die sich außerhalb der Stadt in einem Business-Meeting oder Kundengespräch befinden. Während sie die wichtigen Geschäftstermine wahrnehmen, sorgt das eingespielte Team der Vermietungsagentur für einen geordneten Ablauf im Büro:

  • Annahme von Telefonaten
  • Regelung des Postverkehrs
  • Terminvereinbarungen
  • Anderweitige administrative Aufgaben

Fazit

Während auf dem Immobilienmarkt hinsichtlich des bezahlbaren Wohnraums aktuell für Frankfurt am Main keine vielversprechenden Lösungen bereitstehen, gibt es im Bürosegment attraktive Optionen. Das Anmieten eines Präsenzbüros oder eines Virtuell Office am Airport Frankfurt bietet Unternehmen, je nach individuellen Anforderungen, jede Menge Flexibilität und maßgeschneiderte Möglichkeiten. Darüber hinaus profitieren Unternehmer von der exzellenten Lage der Büroräumlichkeiten, wobei auch während der Abwesenheit eine ständige Erreichbarkeit sowie ein geordnetes Tagesgeschäft gewährt bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.