Zustifterrente

Die Zustifterrente eine besondere Form der Umkehrhypothek , wird von den Stiftungen angeboten. Sie sind es, die vorwiegend Rentnern die Möglichkeit bieten, vorausgesetzt sie besitzen eine Immobilie, dies an sie zu überschreiben und hieraus finanziellen Gewinn zu ziehen.

Im Wesentlichen ist dieses Prinzip schon alt und eigentlich nichts neues, aber es hat sich im Vergleich zu den ursprünglichen Formen, einiges zu Gunsten des Eigentümers der Immobilie, geändert.

So ist es zum Beispiel so, dass der Eigentümer neben einen Wohnrecht in seinem Haus und eine Zusicherung auf ein kostenfreies wohnen, auch eine monatliche Rente zu gestanden bekommt. Dies ist für viele Menschen der wichtigste Aspekt, der sie zum unterschreiben eines Vertrages mit einer Stiftung veranlasst.

Neben diesen beiden Konditionen, kann der Immobilieneigentümer auch davon ausgehen, dass die Stiftung als neuer Eigentümer seiner Immobilie, sich um alle anfallenden Reparaturen im Garten und im Objekt kümmert. Dieses bedeutet, die Kosten dafür übernimmt.

Er selbst muss nur noch für die Heizkosten, Wasser- und Stromkosten aufkommen und kann sich so eine Menge Geld sparen. Die Zustifterrente kann bei vielen Stiftungen beantragt werden, welche sich mit dieser Form von Zahlungen beschäftigen, kann jeder der möchte, schnell und ohne Problem im Internet recherchieren. Hier gibt es sogar einige Seiten, die sich speziell mit diesem Thema beschäftigen und somit kann sich der Interessent gute Infos einholen.

Wer sich für einen Vertrag mit einer Stiftung entscheidet, muss aber auch bedenken, dass es immer von seinen Alter und Gegebenheiten wie Alter der Immobilie, dem Wertgutachten für diese, sowie einen von Stiftung zu Stiftung, sehr unterschiedlichen Risikoabschlag abhängig ist, wie viel er am Ende für sein Objekt zugestanden bekommt.

Am besten bietet man einigen Stiftungen die Immobilie an und vergleicht die Konditionen. So kann der Rentner die besten, sowie für ihn passendsten Angebote auswählen und sich dann, für eines das ihn am meisten Vorteile bringt, entscheiden.

Beitrag eingeschickt von Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.