Rehasport eine gute Möglichkeit der Nachsorge

Viele Therapeuten und Ärzte sind heute davon überzeugt, dass eine noch so gut verlaufene Operation, in manchen Fällen nur dann zum Erfolg führen kann, wenn sich der Patient auch im Nachhinein an einige Verhaltensmaßnahmen hält. Hier ist eine immer wieder bevorzugte Methode der Rehabilitationssport.

Dieser soll dazu beitragen, dass die Person nach dem Krankenhausaufenthalt bzw. der Kur eine weiterführende Begleitung durch fachlich gut geschultes Personal erhält und somit gezielte Übungen erlernt, welche die eventuellen gesundheitlichen Probleme verbessern sollen.

Aus diesem Grund, stellt Rehasport, eine gute Möglichkeit der Nachsorge bei vielerlei Beschwerden und Eingriffen dar.

Die sozialen Versicherungen sind schon seit einiger Zeit zum Entschluss gekommen, dass sie diese Sportaktivitäten finanziell beim Betroffenen unterstützen. Dies soll zum einen die Motivation an der Therapieform verstärken und zum anderen die Personen finanziell entlasten. Es entstehen immer mehr Gruppen, die sich in der Regel an Sportvereinen oder andren Organisationen, wie zum Beispiel Kraftwerk e, V. angliedern.

Die Übungsabende werden von sehr gut ausgebildeten Kursleitern, die nicht selten aus dem Gesundheitsbereich oder manchmal sogar aus der Ärzteschaft rekrutiert werden. Dies hat zum eine den Vorteil, dass der Patient sich sicher fühlen kann, auch in einer Krisensituation gut aufgehoben zu sein. Was ein weiterer Aspekt ist, ist die therapeutisch sinnvolle Gestaltung der Treffen.

Rehabilitationssport hat sich in den letzten zehn Jahren sehr verbreitet und so ist es bei immer mehr Menschen bekannt, dass es solche Maßnahmen gibt. Dies hat zur Folge, dass sie auch in einen großen Teil der Fälle gerne angenommen werden und auch regelmäßig und erfolgreich besucht werden. Dies ist auch ganz im Sinne der Kostenträger, denn das Konzept des Rehasports beruht zum einen auf die Regelmäßigkeit und zum anderen auf die selbstständige Durchführung eines individuell, für die Person zusammengestellten Plans. Dieser soll dazu beitragen, dass eine Genesung und oft auch eine Prävention vor neuen Krankheiten oder Rückschlägen geschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.