Gebrauchte Fräsmaschinen

In der metallverarbeitenden Industrie, sind Dreh- und Fräsmaschinen seit Jahrzenten im Einsatz. Sie sind für die Fertigung von verschiedensten Produkten nicht mehr wegzudenken. Waren es bis vor einiger Zeit noch von Dreher und Fräsern bediente Geräte, so sind oftmals durch die modernen CNC und NC Verfahren oder den voll Computer gesteuerten Anlagen, die Menschen nahezu überflüssig geworden. Dieser Fortschritt kostet natürlich Geld und so kommt es, dass sich viele Firmen gebrauchte Fräsmaschinen anschaffen.

Bei den Fräsmaschinen gibt es eine Reihe von Modellen. Die einen sind eher kleinere Maschinen die auf einer Art Werkbank montiert sind und eher handliche Metall- und Aluminiumteile fräsen können,, Wieder andere, sind riesige Maschinen, die nahezu ganze Werkhallen füllen und mehrere Arbeitsgänge erledigen können.

Will eine Firma gebrauchte Fräsmaschinen kaufen, so ist es von Vorteil, dass sie solche kauft, die entweder Garantie haben, oder aber von eine vertrauenswürdigen Verkäufer stammen. Häufig werden die Maschinen dann ausgesondert, wenn hohe Kosten für Reparaturen auf den Besitzer zu kommen würden oder die Fräsmaschine sehr abgenutzt ist. In diesem Falle ist die Präzision auch nicht mehr im vollen Umfang gegeben.

Die Herstellerfirmen bieten hin und wieder Fräsmaschinen an, die schon eine Zeit im Gebrauch waren oder aber als Leasingmaschinen wieder zurück gegeben wurden. Solche Angebote sind meist überprüft und somit besteht kein großes Risiko für den Käufer. Eine andere Möglichkeit günstige gebrauchte Fräsmaschinen zu finden, sind verschieden Onlineanbieter im Internet. Hier gibt es auch Auktionen, die solche Maschinen in ihrem Angebot haben.

Es ist egal, aus welcher Quelle eine Maschine zum Fräsen kommt, das wichtigste ist, dass sie gut funktioniert und keine zu große Betriebsdauer aufweist. Bedenkt der Käufer, dass er sich manchmal bis zu 40 oder sogar 50 % im Vergleich zu einer Anschaffung einer neuen Fräsmaschine sparen kann, dann sind solche Angebote auf alle Fälle sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.