Webmaster Blog – Der Blog für alle Webmaster

Geld verdienen mit Vermittlung von online Kredite

Nachdem die Banken keine guten Kreditkonditionen den Kreditnehmern bieten, haben sich in den letzten Jahren immer mehr Onlinebanken das Kreditwesen angenommen. Diese bieten in der Regel, im Vergleich zu den Banken vor Ort, um bis zu mehrere Prozent günstigere Zinsen an, als diese.

Während althergebrachte Banken keinen Wert darauf legen, dass sie Menschen finden, die ihnen neue Kunden verschaffen, gehen die Online-Kreditinstitute einen ganz anderen Weg der Kundengewinnung. Sie bieten interessierten Menschen an, dass sie lukrative Prämien bekommen, wenn sie einen neuen Kunden werben, der einen Kredit bei der Bank abschließt.

Hieraus hat sich ein ganz neuer Berufszweig entwickelt. Vor allem im Bereich Nebenverdienst, sind einige Menschen in diesen Bereich tätig und können, da die Menschen immer weniger Geld zur Verfügung haben, bei entsprechender Werbung Monat für Monat ein schönes Geld verdienen.

Die Provisionen belaufen sich je nach Kreditsumme die der neue Kunde eingeht, auf bis zu mehrere hundert Euro für den Vermittler. Vermittler kann jeder werden und so ist es eine gute Möglichkeit für alle die einen Nebenjob suchen. Viele Banken im Internet stellen über spezielle Provisionsprogramme sogar Banner oder Popups für Homepagebesitzer zur Verfügung. In einigen Fällen wird der Vermittler sogar für einen Antrag vergütet, den ein Interessent stellt, unabhängig davon, ob es zu einem Vertrag kommt oder nicht.

Einen guten Überblick über die Online-Kredite, auf vielen Seiten im Intenet bekommen. Über die vielen Links kann der Interessent dann auf die Homepages der Anbieter zugreifen und sich dort über die Vergütungen der einzelnen Banken schlau machen. Oft ist eine Anmeldung zum Partnerprogramm in ein paar Minuten erledigt und schon kann das Geldverdienen losgehen.

Leider hat das Geld verdienen mit Online-Krediten auch eine negativen Aspekt. Jeder der Provisionen bekommt, muss sie auch versteuern und sollte bevor er groß in dieses Geschäft einsteigt, lieber seinen Steuerberater fragen, damit er keine Probleme mit dem Finanzamt bekommt.

Dies war ein Gastbeitrag von Roland:
Kommentare von Leuten mit Erfahrungen in der Vermittlung von online Krediten sind willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.